3D-Röntgen2018-07-19T11:02:10+00:00

3D-Röntgen

3D Röntgen

Neben der konventionellen Röntgendiagnostik steht uns für eine erweiterte Diagnostik die Digitale Volumentomographie (DVT) zur Verfügung.
Dabei handelt es sich um ein hochauflösendes, bildgebendes Verfahren, das eine präzise und kontrastreiche dreidimensionale Diagnostik ermöglicht.

Ihr Vorteil: Es wird ein dreidimensionaler Blick in das Innere des Knochens, der Zähne und der Nachbarstrukturen bei geringer Strahlenbelastung möglich. Ein minimal-invasiver und maximal-schonender Eingriff ist planbar.

Anwendungsbeispiele:

  • Implantate: Durch das Anfertigen dreidimensionaler Querschnittbilder, die sämtliche anatomische Strukturen wie den Unterkiefernerv, das Knochenvolumen zeigen, ist es uns möglich, mit den Aufnahmen die Behandlungsschritte zu simulieren und mögliche Behandlungsergebnisse darzustellen. So können wir für Sie die optimale Therapievariante auswählen. Wir legen die Position eines Implantats im Vorfeld fest und fertigen eine passgenaue Bohrschablone für die Implantat-OP an.
  • Verlagerte Zähne: Diagnostik, Prognose und Planung der kieferorthopädischen Einordnung
  • Weisheitszähne: Lagebestimmung zu wichtigen anatomischen Strukturen (z.B. Gefühlsnerv)
  • Unklare Beschwerden: Diagnose und Beurteilung von Veränderungen im Bereich des Kieferknochens, der Zähne, der Kieferhöhlen und Kiefergelenke.